Abfahrt: Der Start liegt unterhalb vom Kleinen Schilthorn. Von hier geht's durchs Engetal zur Schilthornhütte. Es folgt ein langgezogenes S bis unterhalb der Muttlerenhoren. Als nächstes muss das Kanonenrohr bewältigt werden. Nach einem weiteren Doppel-S und einer scharfen Rechtskurve wird bei einem Aufstieg im Wald das Trassee des Maulerhubellifts überquert. Die anschliessende leichte Abfahrt bringt uns nach Winteregg über die Wintereggbrücke zum Forstweg Richtung Lauterbrunnen.

Gute Skifahrer benötigen ca. 3/4 Stunden für diese wunderschöne Abfahrt. Die Sieger im Rennen schaffen dies in weniger als 15 Minuten.


Langlauf: ca. 6 km im Dorf Mürren (3 Runden à ca. 2 km)

Zoom: pistenplan_inferno.jpg
Zoom: strecke_ll_-_cc_course.jpg
Zoom: pistenplan_inferno.jpg

Klicken Sie ins Bild um eine Vergrösserung zu erhalten.

Wichtige Daten:

Erstmalige Austragung 1928
Start Schilthorn 2790 m
Ziel Lauterbrunnen 800 m
Höhendifferenz 1990 m
Streckenlänge 14,9 km
Rekordhalter Herren Kuno Michel (13.20.53) 2013
Rekordhalterin Damen Nicole Bärtschi (14.46.43) 2013

Facebook Instagram Twitter Youtube Google + Flickr

Home:
abfahrt_2015_06.jpg